ACHTSAMKEIT


Dipl.-Psych. Susanne Eckl    -    Praxis für Psychotherapie
    
-    Verhaltenstherapie
 

Achtsamkeitsbasierte Psychotherapie   -   Psychotherapie bei chronischen Schmerzen   -   Coaching


 

ACHTSAMKEIT


Die achtsamkeitsbasierte Therapie ist ein bedeutender Baustein meiner therapeutischen Arbeit. „Achtsam“ zu sein, bedeutet, den gegenwärtigen Augenblick in seiner ganzen Fülle wahrzunehmen, ohne sofort in die Bewertung zu gehen. Wenn wir achtsam sind, sind wir ganz im Hier und Jetzt und treten mit uns und dem Leben bewusst in Kontakt.
  

Wenn wir uns auf die Begegnung mit dem gegenwärtigen Moment ganz einlassen können, erspüren wir wieder all die Kraft, die darin liegt.
   

Die Achtsamkeitspraxis ist eine Lebenshaltung, die ursprünglich der buddhistischen Tradition entstammt und gerade in den letzten Jahren auch bei uns zu einer bedeutenden gesundheits- fördernden Lebensform geworden ist. Sie kann uns dabei helfen, mit unangenehmen Erfahrungen besser umzugehen, indem wir eine möglichst von Wertung und Beurteilung freie Haltung „trainieren“.
  

Ziel ist es, mit Interesse und aus einer gewissen Freundlichkeit heraus all unsere Erfahrungen im Alltag wahrzunehmen. Diese Schulung unseres „inneren Beobachters“ führt dazu, dass wir leichter aus dem sogenannten „Autopilotenzustand“ heraustreten können, in dem wir oft aus einer Gewohnheit heraus reflexhaft reagieren.
  

Durch das achtsame „Hinschauen“ werden wir offener für neue Erfahrungen und Wege und können dadurch bewusster und „freier“ reagieren.
  

Die Arbeit mit Gedanken spielt in der achtsamkeitsbasierten Therapie eine wesentliche Rolle, da wir dabei lernen, unsere Denkgewohnheiten bewusst wahrzunehmen und diese zu hinterfragen. Dadurch haben wir die Möglichkeit, uns immer wieder für einen neuen Weg zu entscheiden und unsere Gefühle zu steuern.
  

Als besonders effektiv hat sich die achtsamkeitsbasierte Therapie bei chronischen Schmerzen oder auch bei anderen körperlichen Erkrankungen, bei Angststörungen, bei Depressionen sowie bei Traumastörungen erwiesen.